Installation KDE SC 4.4.0 für Windows

Wie man z.B. hier und da lesen konnte, ist seit dem 14.02.2010 KDE SC 4.4.0 für Windows verfügbar. Wenn alles gut umgesetzt ist, kann man dem einen oder anderen Windows-Benutzer vielleicht auch mal die KDE SC installieren und von den entsprechenden Programmen überzeugen.

Nach dem Download des Installers führt man die kdewin-installer-gui-latest.exe aus.

Das standardmäßig aktivierte „Install from Internet“ bleibt ausgewählt. Der Haken bei „skip basic setting pages“ wird entfernt. Nach einem Klick auf „Next >“ wird der Installationspfad ausgewählt.

Den Pfad habe ich auf den Ordner KDE440 geändert. Dann wieder ein Klick auf „Next >“ um zum nächsten Fenster zu gelangen:

Es gibt die Auswahl zwischen zwei Installationsmethoden:

  1. End User – installiert nur die Programme mit ihren Abhängigkeiten
  2. Package Manager – stellt zusätzlich Entwicklungsdateien und Quelltexte bereit

Da ich nicht vorhabe unter Windows irgendetwas anderes als reiner Benutzer zu sein, wird die Auswahl „End User“ gelassen. Im Compiler Mode habe ich ebenfalls die Vorauswahl nicht geändert.

Ich habe den Pfad unverändert gelassen und bin dann gleich zum nächsten Punkt weiter.

Auch hier habe ich nichts weiter geändert und die Auswahl auf „Use Firefox connection settings“ gelassen. Nun kommt ihr zur Auswahl des Servers von dem ihr die KDE SC 4.4.0 installieren wollt:

Der Server der FHT-Esslingen war bei mir standardmäßig ausgewählt und mit dieser Auswahl bin ich auch zufrieden. Nach einem Klick auf „Next >“ wird die Verbindung zum Server aufgebaut. Nach wenigen Sekunden erhält man einen Überblick über die von dem Server gegebenen Installationsmöglichkeiten.

Natürlich entscheide ich mich für die „stable 4.4.0“. Jetzt folgt die Auswahl der zu installierenden Pakete.

Entschieden habe ich mich für folgende Pakete:

  • kde4-l10n-de
  • digikam
  • kdebase-apps
  • kdebase-workspace
  • kdeutils
  • kdeplasma-addons
  • kipi-plugins
  • konversation
  • okular
  • kolourpaint
  • gwenview
  • kate

Ansonsten stehen noch recht viele kleine Spiele zur Auswahl. Danach erscheint eine Zusammenfassung aller Pakete die auf  Grund von Abhängigkeiten noch installiert werden.

Nach einem erneuten Klick auf „Next >“ startet der Download der Pakete, wobei die komplette Bandbreite meiner Internetverbindung ausgenutzt wird. Die Installation folgt automatisch nach dem Download. Zum Abschluss erscheint das folgende Fenster und die Installation ist damit beendet. Ich habe noch den Haken bei „run system settings after exit“ gesetzt um nach dem Klick auf Finish sofort in die Systemeinstellungen zu gelangen.

Nachfolgend noch 2 Bilder der Systemeinstellungen von KDE SC 4.4.0 unter Windows:

Veröffentlicht in Open Source