KDE 4.1.2 veröffentlicht

KDE-Community verbessert den Desktop mit KDE 4.1.2 – unter dem Codename: „Codename“

KDE veröffentlicht das 2. Übersetzungs- und Service-Release von KDE 4.1, mit vielen Fehlerbeseitigungen, Leistungsverbesserungen und Übersetzungsupdates

3. Oktober 2008, die KDE-Community kündigt die sofortige Freigabe von „Codename“ (KDE 4.1.2), ein neues Bugfix- und Wartungs-Update für die neueste Generation des fortgeschrittenen und mächtigen freien Desktop, an. „Codename“ ist ein monatliches Update für KDE 4.1. Es kommt mit einem Haupt-Desktop und vielen anderen Paketen, wie Administrationsprogramme, Netzwerk-Tools, Bildungsprogramme, Dienstprogrammen, Multimedia-Software, Spiele, Artwork, Web-Entwicklungs-Tools und mehr.
Die preisgekrönten Tools und Programme von KDE sind in mehr als 50 Sprachen verfügbar.

Desktop-Effekte im Arbeitsbereich von KDE 4.1

KDE, mit all seinen Bibliotheken und Programmen, ist durch Open-Source-Lizenzen frei verfügbar. KDE ist im Quelltext und verschiedenen Binärformaten von http://download.kde.org erhältlich. Alternativ kann man es auf CD-ROM oder mit den größten GNU/Linux und UNIX Systemen geliefert bekommen.

Verbesserungen

Da es sich um ein Service-Release handelt beinhaltet das Changelog eine Liste von Fehlerbeseitigung en und Verbesserungen. Das Changelog ist normalerweise unvollständig, für eine komplette Liste der Änderungen von KDE 4.1.2 kann man im Subversion-Log umsehen. Die wesentlichen Änderungen sind:

  • Löschen von Dateien ist bis zu 32x schneller.
  • Viele Fehlerbeseitigungen und Verbesserungen in KHTML und dem neuen JavaScript-Bytecode-Interpreter „Frostbyte“. „Stop animations“ ist zurück in Konqueror.
  • Das Team vom Kopete Instant Messenger behob Abstürze im ICQ-, Yahoo- und Gadu-Gadu-Protokol.
  • Das Comicbook-Backend im Dokumentenbetrachter Okular wurde verbessert.
  • Verbesserungen bei den Thumbnails in Gwenview.
  • Verschiedene Abstürze in KGpg, dem PGP-Sicherheitsprogramm, behoben.

Um mehr über den KDE 4.1.x Desktop und Programme zu erfahren sollte man sich auf die Release-Notes von KDE 4.1.0 und KDE 4.0.0 beziehen. KDE 4.1.2 ist ein empfohlenes Update für jeden der KDE 4.1.1 oder eine frühere Version nutzt. Diesem Release folgen noch mehr x.y.z-Updates über die nächsten Monate und letztendlich ein neues Feature-Release, KDE 4.2.0 im kommenden Januar.

Veröffentlicht in Linux